Clownschule "Kunst des Stolperns" - Schule für Clowns

Er ist stets bemüht das Beste zu geben, immer hundertprozentig gewillt und motiviert. Er geht bejahend seinen Weg und springt mit voller Inbrunst von einem Fiasko zum nächsten. Dennoch beschreitet er seinen mit Schusseligkeiten und Rückschlägen gesäumten Pfad mit voller Überzeugung und berührt so unser Herz - der Clown.

Die Tatsache, dass Humor die Seele streichelt und nährt ist unumstritten und verleiht dem Clown neue Popularität. Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, die Grundtechniken der Clownerie zu erlernen und in dieses Gebiet hinein zu schnuppern. Deshalb gründeten Elisabeth Makepeace, Peter Spiel und Stefan Schiegl die Schule für Clowns:

" Die Kunst des Stolperns "

 

Lehrer

Elisabeth MakepeaceElisabeth Makepeace

Geboren und aufgewachsen in Wien. Schauspielausbildung.
Engagements u.a.: Theater der Jugend, Volkstheater Wien, Heidelberg, Hof, Salzburger Festspiele, Marburg, Goethe-Theater Frankfurt.
November 1985 bis August 1993: Gründung und Leitung: THEATER SCARAMOUCHE München
1993/94 Disponentin im Künstlerischen Betriebsbüro Burgtheater Wien
Unterrichtstätigkeit in dramatischem Gestalten und Stimmbildung.
Dezember 1997 Gründung und seither Leitung des Vereins "KlinikClowns e.V." in Bayern.

 

Peter SpielPeter Spiel

Als Schauspieler, Regisseur und Clown ist er seit über 15 Jahren auf der Bühne aktiv. Zu seinen Engagements zählen Rollen in Kinder- und Erwachsenenstücken, als Kabarettist bei der Gruppe GmbHoffnung, und Inszenierungen diverser Theaterstücke im In- und Ausland wie z.B. "Katzelmacher" in München oder "Maske für Maske oder das Spiel von Liebe und Zufall" in Spanien. Seit 1998 ist er als KlinikClown unterwegs, außerdem ist er Künstlerischer Leiter des Vereins KlinikClowns e.V., ferner arbeitet er seit mehr als 15 Jahren medienpädagogisch bei der Bavaria Film.

 

Stefan SchieglStefan Schiegl

1992 Gründung der Jonglier-, Theater-, Clown-, Performance- und Gauklergruppe Tarnkappen
1996 Einstieg bei Circus-Company-Perplex
1998 Beginn der Arbeit als KlinikClown
1999/2000 Regie-Ausbildung an der JoJo Clownschule in Freiburg
2001 Gründung der Clownsgruppe Duo Perplex
Unterrichtstätigkeit in Jonglage und Clownerie.
2007 Mitbegründer des Vereins Clowns ohne Grenzen Deutschland e.V.

Presse & Medien

"Die Kunst des Stolperns", pdf
Chiemsee Nachrichten

"Die Kunst des Stolperns will gelernt sein", pdf
Freisinger Tagblatt,

"Lust auf Scheitern", pdf
Donaukurier

"Eine Pappnase allein macht noch keinen Clown", pdf
Chiemsee Nachrichten

"Ansichten eines Clowns", pdf
Freisinger Tagblatt

"Zum Lachen in die Schule", pdf
Freisinger Forum

"Stolpern will gelernt sein", pdf
go

"Freising steckt voller Profi-Clowns", pdf
Freisinger Tagblatt

"Richtig Stolpern will gelernt sein", pdf
Freisinger Tagblatt

"Die hohe Kunst des Stolperns", pdf
Welt am Sonntag

"Über Clowns lachen ist nicht schwer, Clown zu werden, schon e-her!", pdf
Trottoir

Aktuelles aus unserer Clownschule

Hier sehen Sie die Einladungskarte zu den öffentlichen Abschlussaufführungen der 1. Masterclass.

Die beiden Galas finden statt am

  • 25.6.16 um 19 Uhr
  • 26.6.16 um 15 Uhr

im Theatersaal der Pallotiner in der Pallotinerstrasse 2 in Freising statt.

Karten gibt es an der Kasse oder tel. unter 08161 8621802.

Der nächste Grundkurs mit freien Plätzen K 18 beginnt im Oktober 2016.

K 19 beginnt dann erst wieder im Herbst 2017.

Anmeldungen für beide Kurse ab jetzt unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0 81 61-8 62 18 02